Das Auditorium

Ein spannender und unterhaltsamer Abend in der Bücherei St. Matthäus Alfter : Sabine Trinkaus las am 26. November 2015 aus ihrem neuen Krimi „Schnapspralinen“ – die dritte Folge aus der „Schnaps“-Trilogie.

Der Krimi spielt natürlich nicht in Alfter, sondern die Autorin entführt uns nach Bonn-Kessenich.
Wer hat Lehrer Lebrecht erschlagen? Britta Brandner, ihr Lebens(abschnitts)gefährte Kriminalhauptkommissar Christian Wörner und Agathe, eine ältere aber sehr agile Dame, begeben sich auf Spurensuche.
Sabine Trinkaus führt uns bei diesem Fall zu verschiedenen Schauplätzen in Kessenich. Wir erfahren viele interessante Details  z. B. über Lakritz und Haribo oder den schönen alten Friedhof am Venusberghang.

20151127 Trinkaus 3Der Förderverein Buchstützen e. V. als Veranstalter der Lesung freute sich über rund 70 Gäste, die gespannt die Lesung verfolgten.
Sabine Trinkaus, die sozusagen ein „Heimspiel“ hatte, verzichtete auf ein Honorar; so konnten die Einnahmen aus dem Kartenverkauf und dem Inhalt des „Spenden-Schweins“ voll der Bücherei Alfter zu Gute kommen.

20151127 Trinkaus 4Die Leiterin der Bücherei, Franzis Steinhauer, freute sich, den Bestand der „TipToi“ Bücher vergrößern zu können.
TipToi ist ein innovatives Lernsystem, mit dem Kinder die Welt spielerisch entdecken. Tippt man mit dem Stift auf ein Bild oder einen Text im Buch, erklingen passende Geräusche, Sprache oder Musik.

 

Wir bedanken uns bei Sabine Trinkaus für den spannenden und schönen Abend und würden uns freuen, sie wieder in der Bücherei zu einer Lesung begrüßen zu dürfen.

Suche