Ab sofort informieren wir – mit persönlichen Buchtipps von Mitgliedern des Fördervereins Buchstützen e. V. – über aktuelle Neuanschaffungen der Öffentlichen Bücherei St. Matthäus Alfter, von der DVD über Bücher bis hin zu Zeitschriften.
Schauen Sie regelmäßig bei uns vorbei, lassen Sie sich inspirieren!
Alle vorgestellten Medien sind in der Bücherei zu den Öffnungszeiten entleihbar.

ETW kleinAnnette Schaller; Werner Siepe; Thomas Wieke: Handbuch Eigentumswohnung. Berlin: Stiftung Warentest 2015. Signatur: Pr 1.12. / Schal

Auf 240 Seiten vermitteln die Autoren übersichtlich, detailliert und verständlich alles Wissenswerte und Wichtige für den Erwerb einer Eigentumswohnung.
Warum soll man eine Eigentumswohnung kaufen? Gegenübergestellt werden:
Kauf zur Altervorsorge / zur Selbstnutzung / zur Vermietung als Kapitalanlage.
Wie plane ich den Kauf – wie geht man an die Finanzierung heran? Kaufe ich eine Bestandsimmobilie oder eine Wohnung in einem Neubauprojekt?
Ein umfangreiches Kapitel befasst sich mit der vermieteten Wohnung : wie kann ich Steuern sparen - was ändert sich bei der Steuererklärung?
Stichwort Verwaltung der Eigentumswohnung : wie findet man einen Verwalter . –was passiert auf der Eigentümerversammlung – Hausgeld und sonstige weitere Kosten.
Ein umfangreiches Glossar rundet dieses umfassende Handbuch ab; viele Informationen werden anhand von Beispielen, Checklisten und Übersichten verständlich für jeden Interessenten an einer Eigentumswohnung dargestellt.

Brigitte Glaser : Bibbeleskäs. Ein badischer Krimi. Köln: Emons Verlag 2015. Signatur GlaseGlaser klein

Die Autorin – geboren und aufgewachsen im Badischen, jetzt in Köln ansässig – vermittelt uns in ihrem Krimi „Bibbeleskäs“ ( im badischen Regionen bezeichnet man damit Quark, oft mit Kräutern, nichts halbes und nichts ganzes...) eine ganze Palette von Ereignissen und Schauplätzen; angefangen mit dem historischen und politischen Schicksal des Elsass, den schwierigen Weg der Freundschaft zwischen Deutschen und Franzosen – dargestellt an einer Städtepartnerschaft zweier kleiner Geminden.
Katharina Schweitzer, Spitzenköchin aus Köln, kehrt in ihr badisches Heimatdorf zurück.
Sie entdeckt die Liebe neu ( zu einem Franzosen) und fängt an, das problematische Verhältnis zu ihren Eltern – besonders zu ihrer Mutter, die ebenfalls Köchin im eigenen Landgasthaus ist, zu entwirren.
Und dann sind da noch 2 Mordfälle aufzuklären, in die Katharina Schweitzer einfach so hineinschlittert....
„Bibbleleskäs“ ist ein abwechslungsreicher Krimi aus dem Badischen (mit Spuren nach Köln) und eine fesselnde und unterhaltsame Lektüre für den Urlaub.

Barbara Honigmann: Chronik meiner Straße. München: Hanser Verlag 2015. Signatur Honig.

strasse klein

Multikulti und gelebte Integration – wie ein roter Faden ziehen sich beide Begriffe durch das kurzweilige Buch von Barbara Honigmann. Die Autorin ist selber aufgewachsen in der DDR; 1984 reiste sie mit ihrer Familie aus und kam nach Straßburg, wo sie immer noch in ihrer „Strasse des Anfangs“ lebt; was es damit auf sich hat – lesen Sie selbst.
Dieses Buch ist kein Krimi – aber es kommt niemals Langeweile auf. – so verschieden sind die Charaktere der handelnden Personen: Juden, Orthodoxe, alte und junge Leute, Männer, Frauen, Haustiere... gelebte Integration und Nachbarschaft – packend erzählt.

 

Ich bin dann mal weg – DVD. Erscheinungsjahr 2015. Signatur 1392.

weg klein

Genau das Richtige für die Ferien- und Reisezeit – mit Martina Gedeck und Devid Striesow in den Hauptrollen. Basierend auf dem Bestseller von Hape Kerkeling – den Film zum Buch sollte man sich anschauen. Sehr anrührend, niemals kitschig – eine sehr gut gemachte Adaption des Buches.

499 klein

 

499 Tipps für einen schönen Tag in Bonn & Umgebung. Hrsg. vom General-Anzeiger Bonn 2015. Signatur Er 2.41 / 499 T.

Für alle Daheimgebliebenen, für alle Neubürger aber auch für „Einheimische“: 499 Tipps für die Freizeit in unserer schönen Region hat die Redaktion des Bonner General-Anzeigers zusammengestellt. Von Bonn über den Rhein-Sieg-Kreis bis Wachtberg, Kreis Ahrweiler oder Siebengebirge - es wird einem nicht langweilig in Bonn und um Bonn herum.

 

Endlich Bonn! Freiburg i.Br.: rap-Verlag 2016. Signatur Er 2.41 / Endlibonn klein

Ein etwas anderer „Reiseführer“ – aber auch dieser Stadtführer ist ein empfehlenswertes Handbuch für alle Neubonner und die „Einheimischen“. In erster Linie richtete sich das Buch an neu zugezogene Bürger – was gibt es in welchem Stadtteil, wo sind die besten Kneipen, die schönsten Plätze, wo bekommt man die besten Pizzen, was macht man im Sommer und auch im Winter und und und...Sehr witzig und sehr informativ geschrieben.

Suche