Im Juni 2016 erreichte uns eine wunderbare Mitteilung: die Städte- und Gemeindestiftung der Kreissparkasse Köln (KSK) im Rhein-Sieg-Kreis hatte entschieden, den Förderverein Buchstützen e.V. mit einem Betrag von 500,- € für das Projekt „Leseherbst“ zu unterstützen.

„Mach mit! Lesen ist cool!“ - unter diesem Motto steht das Projekt Leserherbst, mit dem die Bücherei St. Matthäus Alfter seit 2 Jahren die Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klassen neugierig auf Bücher macht.LeseherbstTitelbild klein


Aus einem tollen Buchangebot – in diesem Jahr werden dafür rund 250 Titel präsentiert – können sich die Kinder seit dem 27. September ein Buch aussuchen und dieses lesen. Mit ihren Log-Büchern, die jedes teilnehmende Kind vor Beginn der Aktion erhalten hat, werden die Kinder dann zum Inhalt des Buches kurz befragt und erhalten einen Stempel in ihr Log-Buch. Natürlich können auch mehrere Bücher gelesen werden....!
Bis zum 3. November läuft der Leseherbst – bis dahin müssen die Bücher gelesen sein und die Log-Bücher wieder abgegeben worden sein.
Zum Abschluss gibt es dann im Rahmen einer kleinen Feier die Urkunden in der Bücherei St. Matthäus Alfter.


Leseherbst 3 kleinAm Donnerstag den 29. September wurde dem Förderverein Buchstützen e.V. und der Bücherei St. Matthäus offiziell der „Scheck“ über 500,- € überreicht. Herr Frank Hofbauer, Filialleiter  der KSK Alfter und Frau Kirsten Felgner als Vertreterin der Kreissparkassenstiftung überreichten einer Klasse der Anna-Schule die Bücher, die mit diesem Zuschuss für den Leseherbst gekauft werden konnten.


Der Förderverein unterstützt regelmässig dieses Projekt – der „Leseherbst“ hilft bei der Stärkung der Lesekompetenz und unterstützt die Freude an schönen und spannenden Büchern.
Durch den Zuschuss der Kreissparkasse Köln kann diese Aktion auch in den kommenden Jahren mit neuen Büchern erfolgreich weitergeführt werden.

Suche